Intuitives Bogenschießen und Coaching

Es geht nun mit Riesenschritten auf das Jahresende zu,  Zeit innezuhalten und Bilanz zu ziehen. Wie erfolgreich war das vergangene Jahr, stimmen die Unternehmenszahlen?  Sind Sie zufrieden mit den Ergebnissen?

Und wie geht es Ihnen? Beobachten Sie Ihren persönlichen mentalen Zustand ebenso aufmerksam?

Als Führungskraft sind Sie in  jeder Funktion gefordert Ihre Rolle auszufüllen, Ihre Handlungsoptionen zu nutzen und sich persönlich weiter  zu entwickeln. Da kann es am Jahresende schon mal vorkommen, dass Ihr „Akku“ ein wenig Aufladung gebrauchen könnte. Woher jedoch nehmen, Mitarbeiter und Geschäftspartner verlangen weiterhin ungeteilte Aufmerksamkeit.

Ich habe für mich eine wirksame Methode entdeckt, meine Achtsamkeit zu stärken, Entspannung zu finden im stressigen Berufsalltag und neue  Kräfte zu entwickeln – das Intuitive Bogenschießen.

Vor einigen Jahren begann ich, zunächst aus Spaß und Interesse, mit dem Bogenschießen und bemerkte sehr schnell, wie ich durch konzentrierte Anspannung und Entspannung sowie durch unmittelbares Zusammenspiel von Körper und Geist, wirksam Stress abbauen und meine Konzentrations- und Wahrnehmungsfähigkeit schärfen konnte.

Dadurch entstand die Idee, das Bogenschießen z.B. in‘ s Coaching zu integrieren. Bogenschießen ist Charakterschulung. Das hatte schon der chinesische Philosoph Konfuzius im sechsten Jahrhundert vor Christus erkannt. Es geht darum ein Ziel anzuvisieren, sich in das Ziel zu vertiefen und eins zu werden mit Pfeil und Bogen. Man kommt dabei zur Ruhe, lernt, sich auf ein Ziel zu konzentrieren und im richtigen Moment loszulassen. Jeder Pfeil, der sich von der gespannten Sehne löst, zeichnet den derzeitigen Grad der Übereinstimmung zwischen Kopf, Herz und Bauch ab.

Dasselbe Prinzip wenden Führungskräfte auch in der täglichen Entscheidungsfindung an, wenn es darum geht, sich auf eine Aufgabe zu konzentrieren und schnell intuitive Entscheidungen zu treffen. Dies sind mentale Fähigkeiten, wie sie in den Führungsetagen ständig benötigt werden.

Man muss als Führungskraft, ebenso wie als Bogenschütze, auch bereit sein loszulassen. Hier ist das Intuitive Bogenschießen ein ideales, mentales Training dieser und anderer Soft Skills.

Bogenschießen ist übrigens ein Ganzjahressport, sollte es tatsächlich regnen, findet sich in Bogenschießzentren oder auch in einer geeigneten Halle ganz bestimmt die Gelegenheit für ein „Schnuppertraining“.